Kita-Fest und Wasserrinne

Als vor Jahrhunderten Piraten auf den Weltmeeren bei der Schatzsuche Erfolg verzeichnen wollten, mussten sie zusammenhalten und zusammenarbeiten. Wie sich dieser Zusammenhalt angefühlt hat, konnten die Kinder, die Eltern, die Erzieher und Erzieherinnen beim Sommerfest der Kindertagesstätte St. Georg in Alt-Georgsmarienhütte erleben. Das Fest stand ganz im Zeichen der schatzsuchenden Piraten. Das Personal der Einrichtung hatte das Rahmenprogramm vorbereitet und durchgeführt. Es konnten Fernrohre, Augenklappen und echte Piratenhüte gebastelt werden. Selbstverständlich war auch eine spannende Schatzsuche möglich. Über das Leben der Piraten wurde ein Bilderbuchkino angeboten, dem die Kinder gespannt folgten. Wie der gefundene Schatz gegenüber feindseligen Piraten verteidigt werden kann, konnte beim Kräftemessen ausgelotet werden. Die Zielgenauigkeit konnte bei einer Art Dosenwerfen trainiert werden. Verkleidungen lagen bereit, um mit der ganzen Familie Erinnerungsfotos machen zu können.

Insgesamt waren 100 Kinder und 150 Erwachsene der Einladung gefolgt. „Das ist ein tolles Gefühl, wenn die Angebote unserer Kita so angenommen werden“, freut sich Frau Wöbeking, Leitern der Kindertagesstätte am Birkhahnweg über die gut besuchte Veranstaltung bei besten Wetter.


Was aber Zusammenhalt und Zusammenarbeit bedeutet, haben die Eltern den Kindern in ganz besonderer Art und Weise vorgelebt. Das kulinarische Angebot hatten die Elternvertreter in Form eines Mitbring-Buffett gestaltet. Der Förderverein hatte einen Pommes- und Bratwurststand organisiert. Zum wiederholten Male galt an der Kita St. Georg das Konzept „alles-gegen-Spende“. „Wir haben gute Erfahrung gemacht, dass diese Art der Bezahlung ganz erheblich dazu beiträgt, dass es ein entspanntes Fest wird“, berichtet Marina Bensmann, 1. Vorsitzende des Fördervereins. Und die Einnahmen passen anschließend auch. So konnte der Förderverein im Rahmen des Kita-Festes einen wahren Schatz offiziell übergeben. Denn unter Anleitung von Holzbildhauer Bernd Obernüfemann aus Melle haben die Eltern in mehreren Wochenendeinsätzen eine neue Wasserrinne hergestellt. „Angeliefert wurde der halbierte Eichenstamm. In mühsamer Arbeit haben wir die Rinde und das Splintholz entfernt, um anschließend die eigentliche Rinne einzuarbeiten“, beschreibt Marina Bensmann von dem zeitaufwendigen Engagement. Die neue Rinne verbindet nun in einem dreiteiligen Wasserlauf, die im vergangenen Jahr ebenfalls mit Hilfe des Fördervereins angeschaffte Frisch-Wasser-Schwengelpumpe und den eigens eingefassten Matschbereich. „Es ist wirklich schön, anzusehen, wie die Kinder an der neuen Rinne zusammenarbeiten und kommunizieren“, berichtet Frau Wöbeking von den positiven Beobachtungen. Auch für Bernd Obernüfemann, der sonst sein Augenmerk auf Holzskulpturen legt, war es eine Prämiere. Es sei das erste Mal gewesen, dass er ein solches Spielgerät mit Unterstützung von Eltern hergestellt hat. Die Arbeit hat sich gelohnt, waren sich auch die Festbesucher einig und ist ein schönes Beispiel, wie durch Zusammenhalt und Zusammenarbeit großartige Ziele, wie auch damals bei den schatzsuchenden Piraten, erreicht werden können. Für den Förderverein ist auch schon das nächste Ziel gesetzt. Es soll ein neues Sonnensegel für den Krippenbereich angeschafft werden. Die Einnahmen dieses Kita-Festes wird der Förderverein für die Finanzierung verwenden.

Zwei Aufgaben durch Förderverein erledigt

Im vergangenen Jahr hatte der Förderverein in einem umfangreichen Arbeitseinsatz den Bereich der Matschbahn mit neue Betonpfosten eingefasst. Seitdem Bestand der Wunsch, dass die neuen Pfosten mit einer Sitzauflage aus Holz abgedeckt werden. Diese langersehnte Aufgaben ist am Wochenende vor Ostern nun erledigt worden. Ebenso hat das Spielhaus auf dem Spielplatz der Krippengruppe einen neuen Standort gefunden. Das Versetzen war nötig worden, nachdem vergangenes Jahr eine neues Spielgerätehaus - ebenfalls vom Förderverein organisiert - aufgebaut wurde.
Alle Mitglieder des Vorstandes des Fördervereins, teilweise deren Partner und auch ein weitere Väter haben diesen aktuellen Einsatz unterstützen.

Allen helfenden Händen sei ein herzliches Dankeschön ausgerichtet!










 

Herzlich willkommen in der Kindertagesstätte St. Georg in Georgsmarienhütte

 

Termine 2018

  • Brückentag, Maifeiertag, Kita geschlossen: 30. April 2018
  • Brückentag Christi Himmelfahrt, Kita geschlossen: 11. Mai 2018
  • Kita-Fest nachmittags, Kita vormittags geschlossen: 1. Juni 2018
  • Sommerferien: 16. Juli 2018 bis einschl. 06. August 2018
  • Brückentag, Tag d. Deutschen Einheit, Kita geschlossen, 1. und 2. Oktober 2018
  • Weihnachtsferien, ab dem 22.12.2018

Termine Bilderbuchkino 2018

3. Mai 2018 - Kleiner Räuber Roddi Hut

7. Juni 2018 - Max macht Ferien 

9. August 2018 - Gans der Bär

6. September 2018 - Zehn Blätter fliegen davon

8. November 2018 - Wie St. Martin seinen Mantel teilte

6. Dezember 2018 - Engel Elias wünscht sich was

 

jeweils donnerstags um 17 Uhr in der Bücherei (Stadtbibliothek KÖB Georgsmarienhütte, Nebenstelle Herz-Jesu) an der Hindenburgstraße 12

Kita St. Georg ist Notinsel

Unsere Kita ist eine Notinsel.

Kontakt

 

 

 

Tel.: 05401-35484

Fax: 05401-345342

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mittagsverpflegung

In der Kindertagesstätte St. Georg werden die Ganztageskinder mit Mittagessen versorgt. 
Weiterlesen ...

Speiseplan

 

Weiterlesen ...

Unterstützung mit schulengel.de

Der Förderverein St. Georg hat die Möglichkeit eingerichtet, in über 1100 Online-Shop einzukaufen und gleichzeitig spendet jeder Partnershop eine Dankeschönprämie von 2% bis 10%. Das bedeutet für den Käufer: Es wird nichts zusätzlich gezahlt, man muss sich nur einmal auf dem Portal schulengel.de registrieren und anschl. kann man den Förderverein St. Georg unterstützen.

Weiterlesen ...